Ausland

Die Sprache verbindet uns in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Die Schweiz weicht bei einigen Regeln ab. Dort wird das “ß” als Sonderzeichen behandelt, ist ungebräuchlich.

Gleichwohl hat die DUDEN-Redaktion, an deren Regeln wir uns halten wollen, an den deutschsprachigen Raum gedacht.

Weiterlesen . . .

Die Neue Deutsche Rechtschreibung beinhaltet viele Probleme. Was in der Schule gelernt, nicht nur dort eingeübt wurde, kam auf den Prüfstand. Die Verunsicherung ist groß.

Als Texter und Lektor indessen arbeite ich gern nicht nur für deutsche, sondern ebenfalls für österreichische und für Schweizer Autorinnen und Autoren. Die Übermittlung von Texten erfolgt in Bruchteilen von Sekunden. Deshalb gibt es keine Grenzen, die uns voneinander trennen können.

Erfahrungsgemäß wenden sich Schweizer gern an deutsche Lektorinnen und Lektoren, weil die Lebenshaltungskosten dort sehr hoch sind. Solide Schweizer sparen  gutes Geld.